Home Care Aachen

Broschüre downloaden

Geschichte

Entstehung und Aufbau von Home Care

2015

Der Home Care Aachen e.V. zieht um in die Eisenhütte 21-25 in 52076 Aachen.

Unter einem Dach ziehen dort die Home Care Städteregion gemeinnützige GmbH mit dem SAPV Team ein

und das neue Team der Home Care Betreibergesellschaft gemeinnützige GmbH, die das Hospiz am Iterbach betreibt. 

2013

Home Care Aachen e.V. feiert 10jähriges Jubiläum.

 

 

 

 

 

2012

Das SAPV-Team umfasst neben dem Geschäftsführer insgesamt 6,5 Ärztestellen (verteilt auf 9 Personen), 5,5 Stellen für pflegerische Koordinatorinnen (verteilt auf 6 Personen), 4,3 Verwaltungsstellen (verteilt auf 5 Personen), eine QM-Managerin und eine IT-Beauftragte. 1 Sozialarbeiterin und 1 Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin werden durch den Verein finanziert dem Team zur Seite gestellt.Menschen

Der Vorstand gründet gemeinsam mit dem Palliativen Netzwerk für die Region Aachen e.V. die Hospizstiftung Region Aachen.

Gründung der Home Care Betreibergesellschaft gemeinnützige GmbH, deren einziger Gesellschafter der Verein ist.

GruppenfotoHC1

 

 

2009/2010

Gründung der Home Care Städteregion Aachen gemeinnützige GmbH, deren einziger Gesellschafter der Verein ist.

Ausbau des Mitarbeiterpools auf 3 Ärzte, 3 pflegerische Koordinatoren und 2 Verwaltungskräfte.

2007 – 2009

Erweiterung des Sozialgesetzbuchs (SGB V) um den Paragraf 132d, der die Spezialisierte Ambulante Palliativ Versorgung regelt und damit die Voraussetzungen für eine sichere finanzielle Basis der „Spezialisierte Ambulante Palliativ Versorgung“ (SAPV) schafft.

Zwei Jahre später Abschluss eines ersten integrierten Versorgungsvertrags mit der AOK und allen gesetzlichen Krankenkassen.

2003 – 2007

Bis 2007 arbeitete Home Care allein durch Spendenfinanzierung und vergrößerte seinen Mitarbeiterpool auf 3 pflegerische Koordinatoren, 2 Ärzte und eine Verwaltungskraft.

2003

Gründung von Home Care durch Bernd Wehbrink, einem Mitarbeiter des Pflegedienstes Bock und zwei Aachener Onkologen. Ziel war der Aufbau einer ärztlich-pflegerischen Palliativbetreuung auf Spendenbasis.

Im September / Oktober wurden die ersten Patienten im Zusammenarbeit mit dem Palliativpfleger Bernd Wehbrink (heute Geschäftsleiter der Home Care Städteregion Aachen gemeinnützige GmbH) und dem Palliativarzt Johannes Wüller (heute ärztliche Leiter des SAPV Teams) zu Hause betreut.