Home Care Aachen

Broschüre downloaden

Wer wir sind

MenschenDie Idee zur Einrichtung des Home Care Aachen e.V. geht unter anderem auf Erfahrungen zurück, die ein Vorstandsmitglied während seiner Arbeit auf einer Intensivstation gesammelt hat.

Mit dem Sterben konfrontiert und nach einer Möglichkeit suchend, wie man Menschen ein würdiges Sterben zu Hause ermöglichen kann, gründete er den Verein Home Care Aachen e.V. im Jahr 2003 gemeinsam mit zwei onkologischen Praxen und ermöglichte damit die Betreuung von Menschen in einem weit fortgeschrittenen Krankheitsstadium.

Neue Gesetzeslage seit 2007

Zu Beginn bestand das Team aus einem Arzt und einem Koordinator. Die Finanzierung erfolgte in den Anfangsjahren und bis heute durch Spenden und Projektmittel. Ein wichtiger Meilenstein war 2007 die Einführung des Paragrafen 132d im SGB V. Dieser schaffte die Voraussetzungen für eine sichere finanzielle Basis der „Spezialisierte Ambulante Palliativ Versorgung“ (SAPV). Zwei Jahre später,  im Dezember 2009, wurde ein Rahmenvertrag mit den Krankenkassen geschlossen, der es den Home Care Aachen-Mitarbeitern erstmals ermöglichte, die Versorgung in der SAPV mit den Krankenkassen zu einem vereinbarten Tagessatz abzurechnen. Aus dieser Entwicklung entstand auch die gemeinnützige GmbH, deren einziger Gesellschafter der Verein ist. Zusätzliche Leistungen werden durch uns unterstützt; hierfür sind wir weiterhin auf Spenden angewiesen.

Eine Zeitvorgabe existiert nicht

Dass wir mit den Krankenkassen einen Tagessatz abrechnen können, stellt auch den größten Unterschied zu einer „normalen“ medizinischen Versorgung dar: Eine Zeitvorgabe existiert nicht. Zeit wird bei Home Care Aachen nach Bedarf eingesetzt. Dem Patienten steht 24 Stunden eine ärztliche Rufbereitschaft zur Verfügung. Es ist möglich, dass Patienten über Tage keinen Einsatz brauchen. Es ist aber auch möglich, dass bis zu sechs Einsätze am Tag gefahren werden, je nach den Bedürfnissen der Patienten oder ihrer Angehörigen. Hierbei kann es sich um medizinische, pflegerische oder um psychosoziale Probleme handeln, die von unserem Team mit Zeit, Geduld und Fachkompetenz behandelt werden.

Das Palliativ-Care-Team besteht aus qualifizierten Palliativ-Ärzten, examinierten Pflegefachkräften mit Weiterbildung Palliativ-Care; Koordinatoren, Sozialarbeitern und Verwaltungskräften. Mit ihrer Arbeit decken sie die StädteRegion Aachen ab und erreichen damit 500.000 Menschen.